Für wen arbeiten wir?

Inhome Care Partners bietet Ihnen die Pflege und Betreuung, die Sie oder Ihre Angehörigen benötigen, auf einer 24-Stunden-Basis und in Ihrem eigenen Zuhause. Dadurch kann die Aufnahme in ein Pflegeheim, eine Pflegeeinrichtung, ein Hospiz oder betreutes Wohnen vermieden werden. Die Au-pair Betreuungskräfte von Inhome Care Partners arbeiten im ganzen Land und bieten eine 24-Stunden-Betreuung für fast alle Krankheitsbilder und Einschränkungen, einschließlich Alzheimer, Demenz, ALS, Neuropathie und Parkinson. Wir können auch Rehabilitationsmaßnahmen und die Pflege nach einem Krankenhausaufenthalt zur häuslichen Genesung anbieten. Natürlich gibt es nach einem medizinischen Eingriff Pflegestufen, die weitere medizinische Behandlungen erfordern, wie z.B. Injektionen, Wundversorgung, Verbandswechsel und andere medizinisch notwendige Pflegemaßnahmen. Die Au-pair Betreuungskräfte übernehmen die häusliche Grundversorgung, dürfen jedoch keine medizinischen Behandlungen übernehmen. Für die medizinische Versorgung benötigen Sie deshalb gegebenenfalls einen ambulanten Pflegedienst, wie Allgemeinmediziner und andere Fachkräfte. Auf Wunsch wird zum Hausarzt, der Geriatrie oder dem Facharzt für Allgemeinmedizin ein enger Kontakt gehalten. Besuche im Krankenhaus können durch die Au-pair Betreuungskraft von Inhome Care Partners arrangiert werden.

Unser Kundenstamm besteht größtenteils aus älteren Menschen, die aufgrund des fortgeschrittenen Alters nicht mehr selbstständig leben können. Jemand ist in der Lage ein unabhängiges Leben zu führen, wenn er oder sie die grundlegenden täglichen Aktivitäten ohne fremde Hilfe erledigen und seinen eigenen Haushalt allein führen kann. Die folgenden tägliche Aktivitäten sind für ein unabhängiges Leben wichtig: Morgens aufstehen und abends zu Bett gehen An- und Auskleiden Bewegen und umherlaufen Hinsetzen und selbstständig wieder Aufstehen Die persönliche Körperhygiene und Grundversorgung, wie z.B. das tägliche Waschen Toilettengänge Nahrungs- und Getränkeaufnahme Medizin einnehmen Entspannungs- und Ruhepausen Soziale Kontakte pflegen.

Wenn eine Person diese täglichen Aktivitäten aufgrund körperlicher und/oder geistiger Einschränkungen nicht mehr selbstständig auszuführen kann, braucht er oder sie Unterstützung. Wenn es nicht mehr länger zu verantworten ist, dass die Person ohne eine entsprechende Unterstützung auf sich allein gestellt ist, muss entschieden werden, wie weiter zu verfahren ist. Dank der 24-Stunden-Betreuung zu Hause durch Inhome Care Partners können Menschen, die Pflege und Betreuung benötigen, weiterhin in ihrem eigenen Zuhause und dem vertrautem sozialen Umfeld leben.

Persönliches Beratungsgespräch

Als Ihre Betreuungsagentur möchten wir Ihnen ein ausführliches, kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch anbieten, indem wir gemeinsam nach einer optimalen
Lösung für Ihren persönlichen Betreuungsbedarf suchen. Dieses Beratungsgespräch wird von unserer Pflegedienstleiterin geführt. Sie ist eine sehr erfahrene Krankenschwester und kommt zum verabredeten Termin zu Ihnen nach Hause. Wir arbeiten bundesweit. Wenn während des Beratungsgesprächs eine Einigung über die zu erbringende Pflege getroffen wird, füllt die Pflegedienstleiterin zusammen mit Ihnen das Anmeldeformular aus. In diesem Formular wird der Name, die Adresse, der Wohnort und die Telefonnummer sowohl vom Pflegebedürftigen als auch von der Kontaktperson vermerkt. Um für Sie eine geeignete Au-pair Betreuungskraft zu finden, werden während des Aufnahmegesprächs die folgenden Themen ausführlich besprochen:

Persönlicher Pflegeplan

Jeder Mensch ist einzigartig. Unsere Betreuer bieten die Pflege und Betreuung, die den individuellen Bedürfnissen Ihres Familienmitgliedes entsprechen. Gemeinsam mit Ihnen legen wir fest, wie der Betreuungsplan aussehen wird. Auf diese Weise können wir eine optimale und individuelle Betreuung und Beratung gewährleisten. Sie werden mit einem wöchentlichen Bericht auf dem Laufenden gehalten. Die Betreuungskraft, die mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft leben wird, erhält einen professionellen, persönlichen Pflegeplan, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Dazu gehört auch eine umfassende und vollständige Beschreibung der zu leistenden Versorgung und Unterstützung. Dieser Pflegeplan wird unter Mitwirkung des Pflegebedürftigen erstellt und kann bei Bedarf jederzeit geändert werden. Der Pflegeplan beinhaltet die Pflegeleistungen, die Sie benötigen, aber auch Ihre Vorlieben, Ihre Lebensgewohnheiten, sowie gewünschte emotionale und soziale Unterstützung. Dies ist ein ganzheitlicher Ansatz, um Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität optimal zu erhalten. Ein wichtiger Teil des Pflegeplans ist die tägliche Berichterstattung über die geleistete Pflege.

Ontwerp-zonder-titel-2-1-1024x878

Finanzierung unserer 24-Stunden-Betreuung

Abhängig von Ihrem Pflegegewichstpakket (‘zorgzwaartepakket‘, ZZP) Indikationen 4VV, 5VV, 6VV oder 7VV, erhalten Sie ein Persönliches Budget (PGB) laut dem Gesetz für Langzeitpflege ‘Wet langdurige zorg’ (Wlz). Das Pflegeamt ‘zorgkantoor’ (siehe https://www.regelhulp.nl/ik-heb- hulp-nodig/zorgkantoor) unterstützt Sie dabei Ihr Persönliches Budget (PGB) und das Pflegegewichstpakket (‘zorgzwaartepakket‘, ZZP) zu erhalten, das Ihren medizinischen Pflegebedürfnissen entspricht. Alles unterliegt strengen Anforderungen und wird doppelt überprüft, auch bei Inhome Care Partners.

Das Persönliche Budget (PGB) wird von der Sozialversicherungsbank ‘sociale verzekeringsbank’ (SVB) verwaltet und an die vom Pflegeamt ‘zorgkantoor’ zugelassenen Leistungserbringer ausgezahlt. Es wird also nie Geld auf Ihr eigenes Konto überwiesen. Das Persönliche Budget (PGB) für betreutes Wohnen mit intensiver Demenzversorgung (ZZP-Indikation 5VV) oder betreutes Wohnen mit Intensivpflege und Versorgung (ZZP-Indikation 6VV) beträgt für das Jahr 2020 52.286 €. Der Inhaber des persönlichen Budgets (Sie selbst oder ein von Ihnen ernannter und bevollmächtigter Budgetnehmer) behält die Ausgaben des PGB im Auge, hat jedoch keine Kontrolle über die Auszahlungen.

Die ‘sociale verzekeringsbank’ (SVB) erledigt das, indem sie monatlich, abhängig von der ZZP-Indikation Ihres Familienmitglieds, die vom Pflegeamt zugelassenen Leistungserbringer auszahlt. Das Persönliche Budget (PGB) kann von der Familie verwendet werden, um Pflegeleistungen bei den, vom Pflegebüro zugelassenen, Pflegedienstleister einzukaufen. Inhome Care Partners ist ein zugelassener Pflegedienstleister.

Die Tarife für das Persönliche Budget (PGB) laut des Gesetzes für die Langzeitversorgung ‘Wet langdurige zorg’ (Wlz) für das Jahr 2020 finden Sie unter: https://www.informatielangdurigezorg.nl/documenten/publicaties/2020/01/10/tarieventabel-personal-budget-wlz. Die Kosten bei Inhome Care Partners betragen etwa ein Viertel der Kosten, die anfallen würden, wenn vergleichbare Leistungen durch niederländische Organisationen mit niederländischen Betreuungskräften erbracht würden. Es handelt sich um eine Win-win-Situation für alle: für Sie als Kunde, für die Familie, für die Au-pair Betreuungskraft und auch für die Ausgaben für das Gesundheitswesen in den Niederlanden. Bei Fragen rund um das Persönliche Budget (PGB) können Sie gerne unsere Spezialistin, Frau M.B.M. de Jong – de Lexhy unter der Tel. Nr. 0653577526 kontaktieren.

COVID-19 und Sicherheit

Es ist wichtig, dass pflegebedürftige Menschen auch in diesen Zeiten, in denen es noch keinen Impfstoff gibt, der ausreichend vor dem Coronavirus schützt, weiterhin angemessene Versorgung und Betreuung erhalten. Die Betreuung und Pflege durch unsere Betreuungskraft geht daher weiter. Unsere Pflegekräfte kennen und befolgen die Richtlinien und Qualitätsanforderungen rund um COVID-19, und kennen die Grundregeln der Hygiene. Diese finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit ‘Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu’ (https://www.rivm.nl/coronavirus-covid-19/professionals). Unsere Betreuungskraft kommt nicht mit Ihren geliebten Menschen in Kontakt, wenn diese an Schnupfen, laufender Nase, Niesen, Halsschmerzen, Husten, erhöhter Körpertemperatur oder gar Fieber leidet.

Inhome Care Partners stellt dann einen Ersatzbetreuer zur Verfügung. Unsere Betreuer arbeiten nach den allgemein geltenden Vorsichtsmaßnahmen und Hygieneregeln. Sie waschen regelmäßig ihre Hände mit Wasser und Seife, ebenfalls ist Desinfektionsflüssigkeit vorhanden, wie z.B. Handgel mit einem Ethanolanteil von mindestens 70 %. Ferner verwenden sie Papiertaschentücher, die nach einmaligem Gebrauch direkt entsorgt werden. Sie geben sich nicht die Hand und halten den vorgeschriebenen Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein. Ferner sorgen sie dafür, dass sich auch die Personen, die Ihr Familienmitglied besuchen, sich an diese Vorschriften halten. Wenn Ihr Angehöriger Beschwerden hat, die zu COVID-19 passen, wird die Betreuungsperson geeignete persönliche Schutzausrüstung (Handschuhe, Mund- und Nasenschutz) verwenden, sodass die Betreuung fortgesetzt werden kann. Er/sie wird darüber hinaus dafür sorgen, dass die Besucher dasselbe tun.

Kontaktdetails

Startseite    |    Über uns    |    Kontakt    |    Offene stellenangebote