HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Die Kosten für eine Au-pair Betreuungskraft sind erschwinglich, da sie aus dem Persönlichen Budget (PGB) erstattet werden. Die Höhe des Persönliches Budget (PGB) richtet sich danach, inwieweit Sie oder Ihre Angehörigen Hilfe benötigen. Dies wird vom zuständigen Leistungsträger ermittelt. Inhome Care Partners macht dies nicht selbst, da dies zu einem Interessenkonflikt führen würde. Da der Lebensstandard in Ungarn niedriger ist als in den Niederlanden, ist das Gehalt für die Au-pair Betreuungskraft relativ hoch. Ein Betreuer aus den Niederlanden wäre wesentlich teurer. Das Persönliche Budget (PGB) wäre dann unzureichend, und die Familie müsste sich finanziell beteiligen.

Sie haben selbst keine Kosten zu tragen, nachdem Ihr Persönliches Budget (PGB) bewilligt wurde. Unsere Betreuer erhalten nach ungarischen Maßstäben ein gutes Gehalt. Darüber hinaus müssen die Au-pair Betreuungskräfte kein Geld für Unterkunft und Verpflegung ausgeben. Hier finden Sie Informationen zur Höhe des Persönlichen Budgets (PGB) von 2020.

Die Betreuungspersonen sind Mitglieder unserer Genossenschaft und arbeiten als Selbstständige. Sie werden daher nicht durch Sie beschäftigt. Die Au-pair Betreuungskraft wird über einen Standardvertrag der Socialen Verzekeringsbank (SVB) eingesetzt. Die SVB verwaltet Ihr Budget und bezahlt die Kosten für die Versorgung durch die Betreuungskraft, sodass Sie sich kaum oder gar nicht um sie kümmern müssen. In der Regel arbeiten die Betreuungskräfte als Selbstständige. Inhome Care Partners kann Sie bei der Beantragung des Persönlichen Budgets (PGB) und beim Abschließen von Verträgen beraten oder unterstützen. Die Au-pair Betreuungskraft kann mit der Betreuung beginnen, sobald Ihr Persönliches Budget (PGB) bewilligt wurde.

Dies wird durch die Verfügbarkeit unserer Au-pair Betreuungskräfte bestimmt. Eine Betreuungskraft wird verfügbar, wenn ein Auftrag endet oder wenn wir eine neue qualifizierten Au-pair Betreuungskraft für Sie finden. Sie können uns anrufen, um sich über die Verfügbarkeit und die Wartezeit zu informieren. Wenn Ihr Persönliches Budget (PGB) bewilligt wurde, kann die Betreuungskraft mit der Betreuung beginnen. In der Regel geschieht das recht schnell. Wir arbeiten mit einem Team von zwei festen Betreuern pro Kunde zusammen, die sich nach einigen Wochen abwechseln. Wenn Sie dringend einen Betreuer benötigen, können wir in der Regel einen vorübergehenden Betreuer vermitteln, der so lange bleibt, bis die festen Au-pair Betreuungskräfte beginnen können.

Unsere Betreuer sind qualifizierte Fachleute. Sie erfüllen die gleichen beruflichen Standards wie vergleichbare Gesundheitsdienstleister in den Niederlanden. Sie verfügen über Kenntnisse und Erfahrungen in der Betreuung von Menschen mit Demenz, Parkinson, Multiple Sklerose, ALS, Hirnblutung, Rehabilitation, Krebs und anderen Erkrankungen. Die von uns ausgewählten Betreuerinnen und Betreuer sind engagiert, liebevoll, motiviert und flexibel.

Die bei Ihnen lebende Betreuungskraft bleibt so lange, wie Sie und die Pflegekraft es wünschen. Dies kann bis zu mehrere Jahre der Fall sein.

So wie Sie selbst Ihre Privatsphäre benötigen, so benötigt auch die Betreuungskraft die eigene Privatsphäre. Die Au-pair Betreuungskraft wird bei Ihnen zu Hause einziehen. Sie bieten ihm oder ihr dafür ein eigenes Gästezimmer an, sodass 

die Privatsphäre für beide Parteien gewährleistet ist. Dieses Zimmer sollte über einen Fernseher und einen Internetanschluss verfügen. Die Pflegekraft hat dann ihren eigenen Raum, um sich zurückziehen zu können, für eine Pause, um sich auszuruhen und zu schlafen. Die Pausen- und Ruhezeiten werden in Absprache mit Ihnen festgelegt. Ihre persönliche Betreuungsperson ist sozusagen Teil Ihres Haushalts. Die Betreuungskraft kocht Ihre Mahlzeiten und isst dasselbe Essen mit Ihnen zusammen, wenn Sie das wünschen.

Sie selbst treffen mit der Betreuungskraft Vereinbarungen über die Freizeit. Der Betreuungskraft stehe freie Tage zu, die auch mit Ihnen vereinbart werden.

Wenn die Betreuungskraft erkrankt und nicht mehr arbeiten kann, stellt Inhome Care Partners in Absprache mit der Betreuungsperson so schnell wie möglich einen kompetenten, geeigneten Ersatz zur Verfügung. Damit sind keine zusätzlichen Kosten verbunden. Die Urlaubsplanung wird mit Ihnen abgesprochen, und wir können dann vorübergehend eine andere Betreuungskraft anbieten.

Unsere Betreuungspersonen dürfen keine medizinischen Behandlungen übernehmen. Für den Fall, dass medizinische Maßnahmen erforderlich sind, arbeiten wir mit regulären Pflegedienstleistern, wie BIG-registrierte Krankenschwestern, dem Hausarzt und dem häuslichen Pflegedienst zusammen.

Während des Aufnahmegesprächs sammelt unsere Pflegedienstleiterin so viele Informationen wie möglich über Ihren Angehörigem oder Ihr Familienmitglied. Darunter fällt das Krankheitsbild und die Prognose, die Familien- und Lebenssituation und die persönlichen Interessen und Erwartungen an den Betreuer. Dazu gehört auch ein Besuch im Zuhause des Pflegebedürftigen. Auf der Grundlage der Verfügbarkeit von Betreuungspersonen und unsere Kenntnisse über die zu betreuende Person treffen wir dann die optimale Wahl. Wir streben danach das beste Match zu finden!

– Abgeschlossene Berufsausbildung und einschlägige Erfahrung im Pflegesektor,

– Erklärung, dass keine Einwände gegen eine Arbeit im Pflegebereich bestehen,

– Beherrschung der niederländischen, deutschen oder englischen Sprache, falls die Betreuungskraft der niederländischen Sprache nicht mächtig ist, muss sie bereit sein, einen niederländischen Sprachkurs zu absolvieren und wird sie lernen, die Übersetzungs

– App auf dem Smartphone zu verwenden

– Gesundheitszeugnis

– Die häusliche Situation der Betreuungskraft muss einen längeren Aufenthalt in den Niederlanden ermöglichen, also keine Mütter von Kleinkindern

– Motivation und Interesse

– Persönliche Eigenschaften: liebevoll, kontaktfreudig, unabhängig, stabil, flexibel.

Wir hantieren eine Probezeit von einem Monat. Im eher unwahrscheinlichen Fall, dass es zwischen dem Pflegebedürftigen und der Betreuungsperson nicht klickt, kann der Pflegebedürftige Inhome Care Partners bitten, eine andere Betreuungskraft zu finden. Wenn der Kunde die Initiative ergreift und die Entscheidung selbst trifft, erstattet er der abreisenden Betreuungskraft die Kosten für ein Rückflugticket. Je nach Verfügbarkeit wird Inhome Care Partners so schnell wie möglich eine andere Pflegekraft zur Verfügung stellen. Damit sind keine zusätzlichen Kosten verbunden.

Kontaktdetails

Startseite    |    Über uns    |    Kontakt    |    Offene stellenangebote